CNC Maschine von METROM trifft südkoreanische Delegation an der TU Dresden

Hugo Albero Rojas
Jul 13, 2022
Hugo Albero Rojas
Jul 13, 2022

CNC Maschine von METROM trifft südkoreanische Delegation an der TU Dresden

Hugo Albero Rojas
Jul 13, 2022

Wir, die Firma METROM, sind seit der Firmengründung im Jahr 2001 ein innovativer Anbieter von CNC-Maschinen. Mit einem starken Engagement für Forschung und Entwicklung haben wir die Grenzen der CNC-Technologie kontinuierlich erweitert und uns zu einem der vertrauenswürdigsten Namen in der Branche gemacht. Vor kurzem traf sich unser CTO Marcus Witt mit einer südkoreanischen Delegation an der Technischen Universität Dresden. Der Grund für dieses Treffen und wie es ausgegangen ist, wird in diesem Artikel erläutert.

Ein besonderer Besuch für unsere P800

In der vergangenen Woche hatte Marcus Witt die Gelegenheit, eine Delegation aus Korea am Institut für Fertigungstechnik der Technischen Universität Dresden und der Professur Fügetechnik und Montage zu empfangen. Die Delegation bestand aus Byoung Chul Choi vom Daejeon Institute of Science&Technology, Yu Jin Lee und Seok Bong Lee von DaeDeok Net Co.

Die Teilnehmer diskutierten über die enge Partnerschaft von METROM mit Forschung und Wissenschaft und die Vorteile, die diese Partnerschaft für alle Beteiligten mit sich bringt. Die CNC-Bearbeitung ist ein spannender und sich ständig verändernder Bereich, und METROM steht an der Spitze dieses Wandels.

5-Achs-CNC-Maschine
Spindel der CNC-Maschine P800 an der TU Dresden

Ein zukünftig geplantes Projekt wurde an der Hybridanlage P800 für WAAM (Wire Arc Additive Manufacturing) und Fräsen diskutiert und konnte durch eine Schweißvorführung von Gruppenleiter Lichtbogenverfahren Tim Ungethüm und seinem Kollegen veranschaulicht werden. Sein Team setzt vor allem Schweißquellen der EWM AG ein und verfügt über eine weltweit einmalige Ausstattung zur Diagnose von Lichtbogenbrennersystemen.

Anschließend setzten wir das Gespräch in Hartmannsdorf fort und konnten an sechs METROM-Maschinen die Produktion von mobilen Maschinen und die Lohnfertigung bei der millfax GmbH zeigen.

Wie die CNC-Maschinen von METROM die Art der Fertigung revolutioniert haben

Die CNC-Maschinen von METROM haben die Art und Weise, wie die Fertigung erfolgt, revolutioniert. Diese Maschinen ermöglichen einen Bearbeitungsprozess mit bis zu 7 Achsen. Das bedeutet, dass mit diesen Pentapod-Maschinen auch komplexe Teile hergestellt werden können. In der Vergangenheit waren die CNC-Maschinen auf die 3-Achs-Bearbeitung beschränkt, wodurch bestimmte Bauteilgeometrien nicht herstellbar waren. Das Besondere an diesen Maschinen ist die Bewegung der Spindel mit fünf Kugelgewindetrieben.

Dadurch erhält der Kunde eine hohe Flexibilität hinsichtlich der zu bearbeitenden Werkstückgeometrie bei gleichzeitig hoher Bearbeitungsdynamik. Die Spindel kann auf einer Seite bis zu 90 Grad geneigt werden. Mit einem Drehtisch ist die Maschine also in der Lage, ein Bauteil von allen Seiten zu bearbeiten.

Doch das ist noch nicht alles. Wir haben uns der hochtechnologischen Zeit angepasst, so dass unsere CNC-Maschine in der Lage ist, additive Kunststoff- oder Metallteile herzustellen. Die 3D-Druckwerkzeuge sind in der Maschine untergebracht. Daher kann die Maschine hybrid arbeiten: Zerspanung und additive Fertigung in einer Maschine!

Die Vorteile einer Partnerschaft mit METROM für die CNC-Bearbeitung

Eine Partnerschaft mit METROM für die CNC-Bearbeitung hat viele Vorteile. Erstens sind die Maschinen von höchster Qualität und haben eine lange Lebensdauer. Dies ist auf die Verwendung der besten Materialien und Komponenten sowie auf strengste Qualitätskontrollen zurückzuführen.

Zweitens sind die Maschinen sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Dies ist den klaren und übersichtlichen Bedienungsanleitungen zu verdanken sowie dem hervorragenden Kundendienst und Support, den METROM bietet.

Drittens ist durch die Partnerschaft mit METROM Zugang zu den neuesten CNC-Bearbeitungstechnologien und Fortschritten. Denn METROM investiert ständig in Forschung und Entwicklung, um sicherzustellen, dass seine Maschinen immer auf dem neuesten Stand der CNC-Technologie sind.

Viertens bietet METROM sehr wettbewerbsfähige, einzigartige CNC-Maschinen in Bezug auf Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit (geringer Wartungsaufwand). Das liegt daran, dass das Unternehmen seine eigenen Maschinen herstellt, so dass es keine Zwischenhändler gibt.

Schließlich können METROM CNC-Maschinen durch ein umfassendes Garantie- und Servicepaket abgesichert werden. Das gibt Ihnen die Gewissheit, dass Sie im unwahrscheinlichen Fall, dass etwas schief geht, abgesichert sind.

Die Zukunft der CNC-Maschinen und die Rolle von METROM in dieser Branche

Die Zukunft der CNC-Maschinen scheint durch das rasante Wachstum der additiven Fertigung gefährdet zu sein. Deshalb sehen wir als Werkzeugmaschinenhersteller die Notwendigkeit, konventionelle Fräsmaschinen schnell anzupassen und zu optimieren.

Für uns bedeutet diese Anpassung, dass wir Fräsmaschinen in Hybridmaschinen umwandeln, die sowohl fräsen als auch 3D-Drucken können. Der Grund dafür ist, dass die additive Fertigung viel schneller wächst als die CNC-Bearbeitung und sich langsam zur bevorzugten Methode für die Herstellung von Teilen entwickelt.

Dennoch hat die CNC-Bearbeitung einige Vorteile gegenüber der additiven Fertigung, z. B. die Möglichkeit, Teile mit engeren Toleranzen und einer glatteren Oberfläche herzustellen. Daher glauben wir, dass die konventionelle CNC-Bearbeitung weiterhin eine Rolle in der Fertigungsindustrie spielen wird, wenn auch eine geringere.

METROM steht mit seinen bahnbrechenden CNC-Maschinen, die sowohl die spanende als auch die additive Fertigung ermöglichen, an der Spitze dieser Branche. Wir glauben, dass dieser hybride Ansatz die Zukunft der CNC-Bearbeitung ist, und wir sind entschlossen, in diesem aufregenden neuen Bereich eine Vorreiterrolle zu übernehmen.

Fazit des Meetings

Abschließend lässt sich sagen, dass der Besuch eine großartige und einmalige Gelegenheit für einen intensiven Austausch über die Forschung und Entwicklung der additiven und subtraktiven Fertigung mit den CNC-Maschinen von METROM war. Das Feedback zu unserer Pentapod-Maschine war sehr positiv und bestätigt uns darin, diesen neuen Weg der hybriden CNC-Fertigung fortzusetzen.

Die Zukunft der Fertigung heißt Hybrid – eine Mischung aus CNC-Bearbeitung und additiver Fertigung. METROM ist eines der wenigen CNC-Unternehmen weltweit, das mit seinen innovativen CNC-Maschinen, die in der Lage sind, mit fünf Achsen zu bearbeiten und 3D zu drucken, den Weg in dieses aufregende neue Gebiet eingeschlagen hat.

Wir helfen dir!

(+49) 03722-598-63-10
info@metrom.com
Kontakt

Aktuelle Beiträge