Erste Vorführung unserer 3D-gedruckten CNC-Maschine PM100 auf der Rapid.tech 3D Messe 2022

Hugo Albero Rojas
Mai 20, 2022
Hugo Albero Rojas
Mai 20, 2022

Erste Vorführung unserer 3D-gedruckten CNC-Maschine PM100 auf der Rapid.tech 3D Messe 2022

Hugo Albero Rojas
Mai 20, 2022

Es war eine tolle Erfahrung, unter Menschen zu sein und unsere Maschine zu präsentieren. 3D-gedruckte Maschinenhauben sind eine neue Entwicklung in der Branche, die wir mit Stolz präsentieren können. Wir hatten viele Besucher während der Ausstellung und es war toll, von vielen ein Feedback zu bekommen. Wir freuen uns darauf, unsere Maschine auch in Zukunft auf Ausstellungen zu zeigen.

Was ist die Messe Rapid.tech 3D?

Die Messe Rapid.tech 3D ist eine internationale Veranstaltung in Erfurt, die sich mit 3D-Druck und additiver Fertigung beschäftigt. Sie ist eine Plattform für Unternehmen und Forscher, um ihre neuesten Produkte und Technologien vorzustellen.

Die Messe ist eine wichtige Plattform für den Bereich der additiven Fertigung. Sie ist eine der wichtigsten internationalen Fachmessen in Deutschland, die sich mit allen Aspekten der additiven Fertigung beschäftigt.

Auf der Messe präsentieren die Aussteller ihre neuesten Maschinen, Materialien und Dienstleistungen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Vorträge zu aktuellen Themen der Branche.

Warum haben wir diese 3D-Druck-Ausstellung gewählt und was war unser Ziel?

Wir glauben, dass es wichtig ist, auf der Rapid.tech 3D präsent zu sein, um unser Unternehmen und unsere Produkte einem breiteren Publikum vorzustellen. Darüber hinaus bietet uns die Messe die Möglichkeit, mit anderen Unternehmen der Branche in Kontakt zu treten und Ideen auszutauschen.

Unser Ziel ist es, unser Unternehmen und unsere Produkte einem breiteren Publikum vorzustellen. Darüber hinaus hoffen wir, neue Kontakte mit anderen Unternehmen der Branche zu knüpfen.

Wir freuen uns auch darauf, die neuesten Erkenntnisse der Experten auf der Konferenz zu hören.

Was war unser Highlight auf der Messe?

Unser Highlight war die Präsentation unserer neuen Mini-CNC-Maschine, der PM100. Die Maschine ist insofern einzigartig, da sie eine selbst gedruckte 3D-Maschinenhaube hat. Ermöglicht wurde dies durch den Einsatz des SEAM-3D-Druckverfahrens, einem sehr schnellen und kostengünstigen Verfahren, das vom Fraunhofer IWU entwickelt wurde und nun von der Firma 1A Technologies vertrieben wird.

Die PM100 wurde von den Messebesuchern sehr gut wahrgenommen und stieß auf großes Interesse.

Welchen Eindruck hat die Messe hinterlassen und welche Pläne haben wir für die Zukunft?

Insgesamt waren wir mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden. Wir hatten viele Besucher an unserem Stand und erhielten viel positives Feedback.

Wir planen bereits unsere Teilnahme an zukünftigen Ausgaben der Messe und freuen uns darauf, unsere Produkte weiterhin einem größeren Publikum zu präsentieren.

Was ist 1A Technologies und was hat dieses Unternehmen mit METROM zu tun?

1A Technologies ist ein sehr junges Unternehmen, das sich im gleichen Gebiet wie METROM befindet. 1A Technologies stellt 3D-Druck-Extruder her und verkauft sie weltweit an Maschinenhersteller verschiedener Kinematiken. Wir bei METROM haben dieses 3D-Druckwerkzeug in unsere CNC-5-Achsen-Maschine integriert. In diesem Jahr teilten wir uns einen Stand mit 1A Technologies auf der Messe Rapid.tech 3D.

Wenn du Fragen zu diesen Extrudern oder 3D-Druckverfahren hast, kannst du uns jederzeit kontaktieren.

Ansonsten kannst du uns auch in den sozialen Medien folgen und täglich unsere Beiträge auf LinkedIn lesen.

Let's help you!

(+49) 03722-598-63-10
info@metrom.com
Contact us

We recommend